Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Taktische Selbstverteidigung mit Nervendruckpunkte

Wir bieten verschiedene Workshops und Lehrgänge in "Taktischer Selbstverteidigung" an. Die Besonderheit ist, das wir die Selbstverteidigung mit der Anwendung von Nervendruckpunkte ergänzen. Somit ist auch eine körperlich schwächere Person in der Lage sich zu verteidigen. Die Lehrgänge sind  für Anfänger bis hin zu Profis jeden Alters  geeignet. Der Lehrgang  umfasst  die "Taktische Selbstverteidigung mit Nervendruckpunkte in Anwendung", sowie Kraft und Fitnessübungen. Außerdem wird das Verhalten in Konfliktsituationen, insbes. auch gewaltdeeskalierende Maßnahmen besprochen. Je nach Lehrgang werden ebenfalls noch Techniken zum Schutz des Partners/Kind (Partner Protect) vermittelt.

Auch in unserem regelmäßigem Training im Krav MAGA, bauen wir die Taktische-Selbstverteidigung mit Nervendruckpunkten ein.

 

Drachenkids (Kindertraining von 8-11 Jahren, Training Mittwochs)

Wir haben ein Konzept entwickelt, dass verschieden präventive Maßnahmen beinhaltet um unsere "Kleinen" vor Bedrohungen und Gefahren so gut es geht zu schützen. Durch spielerische Lösungsansätze und keine vorgefertigten Pläne, soll die Aufmerksamkeit und das Gefahrempfinden geschult werden. 

Weitere Themen sind Selbstschutz und Selbstbehauptung incl. des Stimmtraining (Drachenschrei). Der extra für unsere Kinder konzipierte "Drachenkidsausbildungsordner und der Eltern Checker" runden unser Konzept ab.

 

Krav Maga (Regelmäßiges Training Mittwoch und Donnerstag)

Hierbei handelt es sich um ein modernes dynamisches lebendes israelisches System zur Selbstverteidigung. Es ist sehr einfach zu erlernen, weil es auf intuitiv ausgeführten Bewegungsabläufen beruht. Im Training wird Stress, der bei einem Angriff auftreten kann, simuliert, um Dich besser auf einen, hoffentlich nie stattfindenden, “Ernstfall” vorzubereiten.

 

Selbstverteidigung für Frauen

Hier liegt der Focus klar auf den Selbstschutz. Es werden Techniken vermittelt, die einfach und effektiv sind um sich zu verteidigen. Es werden realistische Szenarien eingebaut und auch mit Schlagkissen (Pratzen) trainiert. Eine weitere Trainingseinheit ist die realistische Verteidigung gegen einen Angreifer im Vollschutzkampfanzug. 

  

Gesundheit der Teilnehmer:

Die Teilnehmer bestätigen bei Teilnahme an den Workshops/Lehrgängen und im regelmäßigem Training, Ihre körperliche Gesundheit. Im Zweifelsfalle hat der Teilnehmer vor der Anmeldung einen Arzt zu konsultieren. 

 

Haftungsausschluss:

Eine Haftung der Workshop/Lehrgangsveranstalter, auch ausservertragliche Haftung, für eventuell auftretende Schäden, welche sich die Teilnehmer bei Benutzung der Einrichtungen bzw. durch Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen zuziehen, ist ausgeschlossen. Die Workshop/Lehrgangsveranstalter lehnen auch jeden Haftungsanspruch bei gegenseitigen Verletzungen der Teilnehmer, aufgrund nicht befolgen der Instruktionen bei der Ausführung der Techniken, ab. Desgleichen haften die Workshop/Lehrgangsveranstalter nicht für den Verlust mitgebrachter Kleidung, für Wertgegenstände oder ähnliches.